Die Stadt Oppeln ist die Hauptstad der Woiwoschaft Oppeln. Alljährlich wird die Stadt auch zur Hauptstadt des polnischen Lieds. Jeden Juni kommen hier die größten Stars der Musikszene an, um auf der Bühne des Amphitheaters aufzutreten. Das einige Tage dauernde Event, das durch Medien landesweit ausgestrahlt wird, zählt schon über fünfzig Jahre. Es ist die am meisten erkennbare Visitenkarte der Stadt.

Das ist aber nicht alles, wenn es um musikalische Ereignisse in der Stadt geht. Oppeln kennt auch härtere Töne. Seit über zwanzig Jahren wird hier ein Internationales Schlagzeugfestival "Drum Fest", an dem Musiker der Weltklasse teilnehmen, organisiert.

Oppeln ist eine der ältesten Städte in Polen. Der historische Reichtum versteckt sich hier hinter jeder Ecke der denkmalgeschützten Bürgerhäuser in den engen Gassen der Altstadt. Das Symbol dieser reichen Vergangenheit ist der aus dem 14. Jahrhundert stammende Piastenturm, der einst als eine Ritterburg diente. Heute befindet sich in seinen Räumlichkeiten eine Multimediaausstellung, die der Geschichte der Stadt Oppeln gewidmet ist. Von der Turmspitze darf man das Stadtpanorama bewundern.
Das heutige Oppeln verbindet die Tradition mit der Moderne, die Wissenschaft mit dem Business. Die Stadt ist ein starkes akademisches Zentrum. Hier entstehen innovative Projekte, die in Firmen, die auf dem inländischen Markt sowie im Ausland konkurrieren, umgesetzt werden. Touristen und Investoren können eine gut entwickelte Straßeninfrastruktur sowie die Anbindung an die Autobahn benutzen. In der Stadt gibt es auch ein Netzwerk von Fahrradverleihen.

Die grüne Lunge von Oppeln sind die Inseln Bolko und Pasieka, die in der Oder lokalisiert sind. Es ist ein Ort der aktiven Erholung und Entspannung. Hier befindet sich eine der größten touristischen Attraktionen von Oppeln - das zoologische Garten, und in ihm circa 300 Tierarten, darunter einzigartige westliche Flachlandgorillas, kalifornische Seelöwen, Geparden, Giraffen, Flamingos und Lemuren.

Oppeln ist eine Stadt, die eines Besuchs wert ist. Unabhängig von der Jahreszeit begeistert die Stadt mit ihrer unvergleichlichen Atmosphäre und Gastfreundlichkeit der Bewohner. Die Hauptstadt der polnischen Unterhaltungsmusik wird in der Seele jedes Touristen spielen.


Opole Sehenswürdigkeiten


PIASTENTURM

Es ist eines der wichtigsten Symbole nicht nur für die Stadt Oppeln, aber auch für die ganze Woiwodschaft Oppeln. Einst war der Turm ein Teil des Piasten-Schlosses. Seine Geschichte reicht bis ins Jahr 1300 - zu der Zeit als er errichtet wurde.

Der Turm ist 35 Meter hoch ist einer der besseren Aussichtspunkte in Oppeln. Die Besichtigung des Turms wird durch eine Multimediapräsentation auf jeder seiner Ebenen bereichert. Die erste Ebene des Turms befindet sich im Kerker. Dort herrscht eine einzigartige Atmosphäre, die von allen Besuchern gespürt wird. Ein weiterer interessanter Punkt ist die Ausstellung von Repliken der mittelalterlichen Rüstungselementen - Bögen, Schilder oder die damals getragenen Helme. Weitere Ebenen sind der Gestalt von Bolesław I, dem Herzog von Oppeln, gewidmet. Dort wird auch eine kurze Vorführung vom Schattentheater angeboten. Der Höhepunkt der Besichtigung ist der Besuch der Aussichtsterrasse, von der man das Stadtpanorama bewundern darf.

 
DAS AMPHITHEATER VON OPPELN/ DAS LANDESWEITE ZENTRUM DES POLNISCHEN LIEDES

Das Amphitheater von Oppeln ist ein wichtiger Punkt auf der Karte der in Polen organisierten Musikfestivals. Hier findet das berühmteste polnische Festival - das Landesfestival des Polnischen Liedes - statt. Auf der Bühne treten sowohl die größten Stars der polnischen Musikszene als auch die Neuentdeckungen auf. Es werden hier auch Musikkonzerte, Kabarettvorführungen und verschiedene Massenevents veranstaltet. In diesen Räumlichkeiten durfte man unter anderen Czesław Niemen, Anna Jantar, Edyta Górniak oder Budka Suflera bewundern.

Aber nicht nur der historische Wert zählt, das Amphitheater zeichnet sich auch durch seine interessante und außergewöhnliche Architektur aus. Die Funktionalität verbunden mit der Moderne bewirkte, dass das Gebäude zahlreiche Architekturpreise gewann.


BOLKO-INSEL UND DER ZOOLOGISCHE GARTEN

Die Insel Bolko ist die grüne Lunge der Stadt. Hier sieht man oft ganze Familien, die sich der fröhlichen Entspannung hingeben oder Großstadtbewohner, die ihre Freizeit aktiv verbringen. Fern von dem Stadttrubel genießt man die Kinderspielplätze, Fahrradwege und Gesundheitsstrecken. Man kann sich auch an den Ufern von zahlreichen Teichen oder Kanälen ausruhen.

Eine zusätzliche Attraktion ist der ZOO, der sich auf der Insel befindet. Dort kann man fast 300 verschiedene Tierarten bewundern, darunter Gorillas oder kalifornische Seelöwen. Das Objekt ist offen, manche Tiere kommen an die Besucher ganz nah. Für die Kinder wurde ein Hochseilgarten und ein Kinderspielplatz eingerichtet. Dadurch ist der ZOO von Oppeln auch ein hervorragender Erholungs- und Entspannungsort.

 

 

Fotogalerie